Drucken
 

Christian Stäblein wird Bischof

08.04.2019

Die Landessynode hat am vergangenen Freitag über die Nachfolge von Bischof Markus Dröge entschieden, dessen zehnjährige Amtszeit im November endet. Bereits im zweiten Wahlgang bekam der aktuelle Propst der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Christian Stäblein die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit. 76 der 113 anwesenden Synodalen stimmten für ihn. Jochen Arnold aus Hildesheim erhielt 23 Stimmen, Heidrun Dörken aus Frankfurt 13 Stimmen.

 

Die gute Zusammenarbeit zwischen der Landeskirche und dem Landesausschuss seit der Vorbereitung auf den Kirchentag 2017 war nicht zuletzt geprägt durch die Kirchentagsbegeisterung von Propst Stäblein. So freuen wir uns nun, mit ihm als Bischof auf weitere Kirchentage zuzugehen.

 

 

Foto: Propst Stäblein predigt zum KirchentagsSonntag 2018 in der Potsdamer St. Nikolaikirche